Skip to main content

Baby-Fotoshooting als bleibende Erinnerung – Der Beginn eines neuen Lebensabschnittes

Immer mehr Eltern entscheiden sich deshalb dazu, diesen Moment auf einem Foto für die Ewigkeit festzuhalten.

Immer mehr Eltern entscheiden sich deshalb dazu, diesen Moment auf einem Foto für die Ewigkeit festzuhalten.

Für die Eltern – vor allem für die Mutter – ist die Geburt des eigenen Kindes eines der schönsten empfundenen Gefühle. Das Wunder des Lebens aktiv am eigenen Körper zu erfahren, hinterlässt emotionalen Spuren.

Von nun an beginnt nicht nur die Phase des intensiven Kennenlernens, sondern auch die damit verbundene Gefühlsentwicklung zu dem Baby, für das ab sofort die Verantwortung getragen wird. Nicht selten erinnert man sich lächelnd an die ersten Momente zurück und vermisst diese Augenblicke.

 

Den Moment festhalten

Immer mehr Eltern entscheiden sich deshalb dazu, diesen Moment auf einem Foto für die Ewigkeit festzuhalten. Babys sind unglaublich süß und entwickeln sich in rasanter Geschwindigkeit: Das erste Lachen, die ersten Zähnchen oder das erste Mal alleine Stehen.

Gründe für ein Baby-Fotoshooting gibt es zu Genüge und dank eine großzügigen Auswahl an professionellen Fotografen, steht dem Besuch im Studio nichts im Wege. Eine ruhige und familienfreundliche Atmosphäre sorgt dafür, dass das Baby Zeit zum Ankommen hat und die Gelegenheit bekommt, sich einzugewöhnen und die neue Umgebung zu erkunden.

Nach kurzer Zeit lockert sich die Stimmung auf – Ideen für geeignete Motive wachsen und gedeihen und die geschulten Fotografinnen und Fotografen fangen die besten Momente ein. Auch wenn das Baby im Fokus steht, so kann man die ganze Familie an diesem Ereignis teilhaben lassen und den Augenblick noch persönlicher gestalten.

 

Individuelle Gestaltung

Viele Fotostudios bieten Zusatzangebote an. Nicht selten kann man zwischen einem passenden Make-Up für die Mutter oder dem Bemalen mit Körperfarbe wählen. Kreative und individuelle Optionen bieten die Möglichkeit, dass Fotoshooting an die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen.

 

Tipps für einmalige Babyfotos

Der Säugling bestimmt in den ersten Monaten nicht nur den Tagesrhythmus der Eltern, auch am Tag des Fototermins hängt viel vom Nachwuchs ab. Daher ist es empfehlenswert, dass das Baby satt, entspannt und ausgeruht ist. Besonders schlafende und träumende Babys machen sich bezaubernd auf Fotos. Ein süßer Strampler ist der perfekte Begleiter, allerdings sollte man darauf achten, große Aufdrucke und unruhige Muster zu vermeiden, da diese ansonsten vom Gesicht des Kleinen ablenken würden.

Bei längeren Shootings ist auch eine Auswahl verschiedener Outfits ideal. Genauso geeignet sind persönliche Gegenstände: das Kuscheltier, ein Schnuller, die Babydecke oder ein passendes Accessoire. Fotografen verstehen es Gegenstände einzubauen und sorgen damit für ein individuelles Foto. Vor allem aber sollte man entspannt bleiben und für eine beruhigende Atmosphäre sorgen, denn nicht selten spiegeln Kinder die Gefühle der Eltern wider.

 

Fazit

Baby-Fotoshootings erfreut sich immer größerer Beliebtheit und eignet sich als perfektes Geschenk für frischgebackene Eltern. Nicht selten erfolgt die Auswahl des Studios über den Preis und die Verfügbarkeit. Ein geschulter Fotograf versteht es, durch eine ruhige und entspannte Atmosphäre für ein erfolgreiches Shooting zu sorgen und schafft somit die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Termin.

Bevor man sich also letztendlich entscheidet, sollte man sich in einem persönlichen Beratungsgespräch ein Bild von dem Fotostudio und dem Babyfotografen machen. Ein Vorabgespräch eignet sich hervorragend für einen ersten Eindruck und kann die Entscheidung erleichtern – schließlich möchte man den Moment für die Ewigkeit festhalten.