Skip to main content

Besonderes Spielzeug für Kinder – der Pikler Bogen

Besonderes Spielzeug für Kinder - der Pikler Bogen

Der Pikler Bogen

Auf der Suche nach einem Kletterbogen für das jüngste Kind stößt man schnell auf Artikel namenhafter Firmen. Der Bekannteste ist der Pikler Kletterbogen. Er wurde von Emmi Pikler entwickelt. Sie begründet die Funktionen ihrer verschiedenen Spielgeräte mit der Pädagogik. Emmi Pikler hat unter anderem herausgefunden, dass es die Kinder stärkt, wenn sie selber eine Lösung finden und unheimlich stolz sind, wenn sie ihr Problem dann geschafft haben.
Hier handelt es sich um ein stabiles Holzspielzeug für größere und kleinere Kinder zum Klettern und Spielen. Dieses pädagogisch wertvolle Holzspielzeug fördert deren Aufbauprozess.

 

Worauf basiert der Pikler Bogen?

Emmi Pikler hat im 19 Jahrhundert, während ihres gesamten Berufslebens als Kinderärztin und während ihrer pädiatrischen Fachausbildung festgestellt, dass Kleinkinder oder auch größere Kinder sich frei bewegen müssen. Sie entdecken selbstständig auf spielerische Weise ihre Motorik und die Bewegungssicherheit. Das Kind kann den Bogen auf verschiedene Art und Weise benutzen: er kann als runde Kletterburg bespielt werden oder umgedreht als Höhle oder Wippe.

Anwendung des Kletterbogens

Eine Bogenleiter kennen viele Eltern noch aus ihrer Kindheit von Spielplätzen. Dort gehörten sie zur Grundausstattung. Heute sieht man sie noch vereinzelnd. Wie schon erwähnt kann der Pikler Kletterbogen mit einer Decke zur Höhle werden, er kann erklommen werden oder es wird hindurchgeklettert.

 

Für welches Alter ist der Pikler Kletterbogen geeignet?

Er ist für Kinder zwischen 10 Monate und 8 Jahren zweckentsprechend. Kleinkinder ziehen sich an den Sprossen hoch und starten ihre ersten Kletterversuche. Größere Kinder finden ein Spielzeug vor, das ihnen ein eigenständiges, fantasievolles und kreatives Spielen ermöglicht. Durch den Anbau eines Klettergerüsts wird der Kletterbogen auch für ältere Kinder wieder interessant. Ein Kind möchte klettern und schaukeln, das ermöglicht ihm der Pikler Bogen. Wird der Bogen umgedreht, entsteht eine Kletterwippe, die viel Freude bringt.

 

Welche Wirkung hat der Pikler Bogen?

Durch den Kletterbogen verbessert sich die Motorik und Bewegungssicherheit des Kindes. Der Kletterbogen lässt ein selbständiges und spannendes Spiel zu und schult gleichzeitig den Gleichgewichtssinn. Der
Pikler Bogen ist in seinen Förderungsmöglichkeiten sehr vielseitig:

  • Förderung der Kreativität
  • Begreifen und verstehen
  • Verbesserung der räumlichen Wahrnehmung
  • Bewegung in vielen Richtungen
  • Stärkt das Gleichgewichtsgefühl und
  • Spornt das Kind zu Entdeckungen an,

 

Die Kinder lernen spielerisch:

  • Das berühren und fühlen zu deuten
  • Entwickeln ihre Fähigkeiten
  • Bekommen Sicherheit im Umgang mit Größe und Gewicht und
  • Werden in Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gefördert.

 

Pikler Bogen oder Pikler Dreieck?

Lerneffekte und Erlebnisse für das Kind sind sehr ähnlich. Der Bogen ist rund, da gibt es keine Spitze oder Kante, auf die das Kind fallen könnte. Das verringert zwar die Verletzungsgefahr, aber viele Kinder balancieren ebenso gern auf dem Pikler Kletterbogen.

 

Wo ist der beste Standort für den Pikler Bogen?

Stellt man ihn auf einer Wiese auf, ist die Verletzungsgefahr bei einem Sturz nicht so groß. Es ist wichtig, vorher eine ebene Fläche zu schaffen. Der Kletterbogen wird aus hochwertigem Material hergestellt und ist daher stabil. Er hält ohne weiteres einem intensivem Spielen stand.

 

Was ist beim Kauf zu beachten?

Das ideale Material für einen Kletterbogen ist Buchenholz. Das Holz splittert nicht, weist keine Kanten auf und stellt keine Gesundheitsgefährdung dar. Hersteller von Spielplatzgeräten halten sich in aller Regel an die Gesetze und verarbeiten schadstofffreie Lacke.

 

Gibt es Alternativen zum Kletterbogen?

Die bekannteste Alternative ist das Pikler Dreieck. Die Lerneffekte für das Kind sind fast identisch. Der Bogen hat eine runde Form. Das bedeutet, die Verletzungsgefahr ist bei einem Sturz geringer, als beim Dreieck.