Skip to main content

Geburtsvorbereitungskurs – Kurse für Schwangere

GeburtsvorbereitungskursGeburtsvorbereitungskurse helfen

Geburtsvorbereitungskurs – mit der richtigen Vorbereitung lassen sich körperliche Schmerzen während der Geburt leichter verarbeiten. Ein Geburtsvorbereitungskurs schafft die besten Voraussetzungen, gut vorbereitet und entspannt der Geburt des Wunschkindes entgegen zu sehen.

Neben guten Ratschlägen von Familie und Freunden bietet vor allem das Gespräch mit einer erfahrenen Hebamme die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich dem eigenen Bedarf entsprechend auf die Geburt vorzubereiten.

 

Geburtsvorbereitungkurse für eine selbstbestimmte Geburt

Geburtsvorbereitungskurse werden von den meisten Schwangeren in der 25. – 30. Schwangerschaftswoche besucht. Die meisten Kurse für Schwangere umfassen circa sieben bis zehn Doppelstunden. Veranstaltet werden die Vorbereitungskurse meist von Geburtskliniken, Krankenhäusern mit Geburtsabteilungen oder niedergelassenen Hebammen.

Auch Volkshochschulen bieten in manchen Städten spezielle Kurse an, mit denen sich Schwangere auf die Geburt und den Umgang mit dem Baby vorbereiten können. Jede Geburt ist ein einmaliges Ereignis und die Geburtserfahrung ist prägend für die junge Mutter. Damit das Geburtserlebnis als positive Erfahrung im Gedächtnis bleibt, wünschen sich die meisten Schwangeren eine natürliche oder sanfte Geburt.

 

Weniger Schmerzen durch die richtige Vorbereitung

In der Medizin gilt es als spontane Geburt, wenn das Baby auf natürliche Weise ohne einen operativen Eingriff das Licht der Welt erblickt. Eine spontane Geburt bedeutet aber nicht, dass der Geburtsverlauf einfach oder schnell verläuft.

Während jede Klinik über die notwendigen medizinischen Hilfsmittel verfügt und auch auf Notfälle vorbereitet ist, können zukünftige Mütter mit einem Geburtsvorbereitungskurs selbst viel dazu beitragen, dass es ihnen während der Geburt gut geht.

Erfahrungsgemäß haben Schwangere, die sich bewusst auf die Geburt ihres Kindes vorbereiten während des Geburtsvorgangs deutlich weniger Schmerzen. Sie fühlen sich durch die gute Vorbereitung den Ereignissen besser gewachsen und benötigen weniger Schmerzmittel oder Überwachungstechnik.

Ein wesentlicher Grund für starke Schmerzen und Angst ist häufig Unwissenheit darüber, wie eine Geburt abläuft. Dies führt zu Verkrampfungen, die wiederum eine mangelhafte Durchblutung und eine vermehrte Ausschüttung von Stresshormonen begünstigt.

Aus diesem Teufelskreis entstehen oft starke Schmerzen. Je besser die zukünftige Mutter über den Geburtsablauf informiert ist und selbst aktiv dazu beiträgt, desto besser werden sie und ihr Baby die Geburt verkraften und als positives Ereignis in Erinnerung behalten. Zu den bekanntesten Vorbereitungskursen für Schwangere gehört die Schwangerschaftsgymnastik.

 

 

Schwangerschaftsgymnastik als Geburtsvorbereitungskurs

Die klassische Schwangerschaftsgymnastik wird in unterschiedlichen Kursvarianten angeboten. Hier lernen zukünftige Mutter,wie sich sich mit geeigneten Übungen fit halten und gezielt auf die Geburt vorbereiten können. Mithilfe spezieller Techniken kann Rückenproblemen, Krampfadern und Ödemen vorgebeugt werden. Wer sich körperlich fit hält, ermüdet während der Geburt nicht so schnell und hat mehr Kraft.

 

Yogakurs für Schwangere

Ein Yogakurs vermittelt Ausgeglichenheit und innere Ruhe. Eine entspannte Haltung ist nicht nur während der Schwangerschaft wichtig, sondern erleichtert auch den Umgang mit einem Säugling.

Die Zeit vor und nach der Geburt ist häufig stressig und mit Yogaübungen lässt sich leicht ein Ausgleich schaffen. Der Yogakurs für Schwangere beinhaltet spezielle Übungen, wie Atem- und Meditationstechniken, die optimal auf den Bedarf zukünftiger Mütter abgestimmt sind.

 

Akupunktur für Schwangerschaft und Geburt

Akupunktur-Behandlungen sind nicht nur in der Schwangerschaft wirksam und hilfreich. Unterschiedlichen Schwangerschaftsproblemen, wie Schlafstörungen, Übelkeit, Erbrechen oder Wassereinlagerungen kann mit einer Akupunktur-Sitzung wirkungsvoll begegnet werden. Auch bei frühzeitigen Wehen beweist Akupunktur eine zuverlässige Wirkung.

 

Schwimmen als Geburtsvorbereitung

Schwimmen ist immer gesund und trägt auch in der Schwangerschaft zum Wohlbefinden bei. Vor allem mit einem dicken Babybauch ist das Schweben im Wasser sehr angenehm. Schwimmkurse für Schwangere werden als Aquafitness-Programm oder Schwangerschaftsschwimmen angeboten. Es gibt auch Yogaübungen, die sich im Wasser durchführen lassen. Eine Wasser-Shiatsu Therapie hat eine sehr entspannende Wirkung.

 

Bauchtanz für Schwangere

Der Bauchtanzkurs gehört nicht zu den herkömmlichen Geburtsvorbereitungen. Bauchtanz für Schwangere wird allerdings immer beliebter, da der orientalische Tanz speziell auf den Körper der Frau abgestimmt ist. Wer sich gern bewegt, orientalische Musik mag und Rückenschmerzen vorbeugen möchte, wird sich im Bauchtanzkurs wohlfühlen. Außerdem werden beim Tanzen Rücken- und Beckenmuskulatur gelockert.

 

Geburtsvorbereitungskurs für Mütter und ältere Geschwister

Junge Mütter, die bereits ein Kind haben, möchten ihre Tochter oder ihren Sohn auf die bevorstehende Ankunft des Geschwisterchens vorbereiten.

Dafür eignet sich der Vorbereitungskurs, den Mütter gemeinsam mit dem älteren Kind besuchen. Dabei erfahren Mutter und Kind viel Interessantes über den Umgang mit Babys und die künftige große Schwester/ großer Bruder versteht leichter, warum die Mama sich viel Zeit für das Baby nimmt.

 

Kurs für Säuglingspflege

In diesem Kurs steht die Babypflege im Mittelpunkt. Schwangere erfahren alles Wichtige über die Zeit nach der Geburt und erlernen das Wickeln ihres Kindes, indem sie an einer Puppen üben können. Meist werden diese Kurse von einer erfahrenen Hebamme geleitet, die alle Fragen rund um das Thema Babypflege und Stillen beantwortet.

 

Meditations- und Hypnose-Hörbuch für eine Sanfte Geburt

Mit einem Meditations- und Hypnose-Hörbuch kann sich jede Schwangere einfach und nach ihrem persönlichen Zeitplan auf eine sanfte Geburt vorbereiten. Der Hörbuchautor Ernst Holzmann ist Vater von zwei Kindern und ein bekannter Hörbuchsprecher.

Die von ihm entwickelten Meditationen haben sich bereits vielfach bewährt. Das Hörbuch eignet sich vor allem für Frauen, die Angst vor Schmerzen haben. Meditation stellt ebenso wie Geburtshypnose eine ideale Alternative dar, um sich der eigenen Kräfte bewusst zu werden und unabhängig von Hilfestellungen durch Andere eine selbstbestimmte Geburt zu erleben. Wer regelmäßig meditiert, findet seine innere Mitte. Das Hörbuch besitzt eine Gesamtspieldauer von 224 Minuten.

Zum Programm zählen zehn Meditationen von jeweils 15 Minuten Dauer, die je nach persönlicher Vorliebe angehört werden können. Außerdem findet sich im Hörbuch eine Meditation von 74 Minuten Dauer, die während der Geburt im Loop laufen kann, solange bis das Baby geboren ist.

Im Hörbuch wird Schwangeren vermittelt, wie sie mit dem Baby sprechen können. Der Autor erklärt, wie sich jede Frau während der Geburt gut fühlt, wenn sie auf die Natur und ihren Körper vertraut. Das Hörbuch enthält interessante Themen, wie:

  • Schwangerschaft ist ein natürlicher Zustand!
  • Das Baby fühlt sich in Körper der Mutter sicher!
  • Alles wird sein, wie es richtig ist
  • Das schönste Ereignis im Leben jeder Frau
  • Die Stille zwischen den Worten entdecken

Mithilfe einfacher Übungen werden Schwangere in einen meditativen oder hypnotischen Zustand und können Geburtsängste schon im Unterbewusstsein abbauen. Dadurch steht das Geburtsereignis im Mittelpunkt, das die zukünftige Mutter dann gut vorbereitet entspannt geschehen lassen kann. Das Hörbuch ist in mp3 + wav in CD-Qualität gestaltet.

 

Geburtsvorbereitungskurs als Onlinekurs

Online Kurse sind eine ideale Möglichkeit, sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie lassen sich perfekt in den eigenen Tagesablauf integrieren und bieten damit ein Höchstmaß an Flexibilität. Der Kurs lässt sich online bequem zu Hause am Computer oder Laptop durchführen und die Schwangere kann dabei gemütlich auf dem Sofa sitzen und die Beine hochlegen.

Die erfahrene Hebamme Nadine Beermann entwickelte den praxisnahe Training aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Geburtsbegleitung. Hier erhalten zukünftige Mutter praktische und hilfreiche Tipps und Tricks. Gleichzeitig wird viel Wissenswertes rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt vermittelt.

Nadine Beermann erklärt wirkungsvolle Übungen, mit denen sich Schmerzen reduzieren oder ganz vermeiden lassen. Der Kursinhalt lässt sich ebenfalls auf dem Smartphone oder dem Tablet abrufen. Die zukünftige Mutter kann dadurch bequem von unterwegs aus an der Schulung teilnehmen und dabei ihr eigenes Tempo bestimmen.

Auch der zukünftige Vater kann ohne Mehrkosten gemeinsam mit seiner Partnerin am Kurs teilnehmen, ohne das Mehrkosten entstehen. Anhand von Übungen und Checklisten lassen sich Wissen und Übungserfolge leicht überprüfen. Schwangere Frauen erfahren auch, wie sie am besten mit Ängsten und Unsicherheiten umgehen und ihre eigenen Entscheidungen für eine selbstbestimmte Geburt treffen.

Der Online Kurs besteht aus 17 Kapiteln, die jeweils ein Thema behandeln. Zukünftige Mütter erfahren, wie sie eine Geburt am besten planen und für wen sich die Geburt in einem Geburtshaus eignet. Außerdem erlernen die Teilnehmer, wie sie die Geburt für sich erleichtern können.

  • Zu den wichtigsten Themen des Geburtsvorbereitungskurses zählen:
  • Do’s and Dont’s während der Schwangerschaft
  • Power-Food beeinflusst die Entwicklung des Babys positiv
  • Fitness für die Geburt mit speziellem Fitnessprogramm für Schwangere
  • Schwangerschaftsbeschwerden lindern
  • Wie man die richtige Hebamme findet
  • Den Entbindungsort planen
  • Woran erkennt man den Beginn der Geburt (die ersten Anzeichen)
  • Die erste Baby-Shopping-Tour
  • Wie der junge Vater eine Bindung zum Baby aufbauen kann
  • Während der Geburt Kräfte freisetzen

 

Zum Geburtsvorbereitungkurs am Computer zählen noch viele andere, ebenso interessante Themen. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen auch Wissenswertes über die Kräfte der Natur und wie sie diese für sich nutzen können, um ihre Entbindung voranzubringen.

Sie erlernen wirkungsvolle Atemtechniken, mit denen sich die Geburt vereinfachen lässt. Zudem erklärt Nadine Beermann mit einfach verständlichen Worten den anatomischen Geburtsverlauf. Denn wenn eine Schwangere weiß, wie eine Geburt anatomisch abläuft, kann sie dem Vorgang gelassener entgegen sehen.

 

Unterschiedliche Gebärpositionen üben

Mit der richtigen Gebärposition ist die Geburt einfacher. Im Online Kurs erfahren die Teilnehmerinnen, welche unterschiedlichen Gebärpositionen es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben. Das richtige Verhalten trägt ebenfalls dazu bei, oder die Geburt als problemlos oder schwierig wahrgenommen wird.

Nadine Beermann berichtet von eigenen Erfahrungen und vermittelt, mit welchem Verhalten sich eine Geburt vereinfachen lässt. Zu diesem Thema bietet sie gleichzeitig praktische Übungen an, die während der Geburt Erleichterung verschaffen. Viele Schwangere benötigen während des Geburtsverlaufs Schmerzmittel.

Die erfahrene Hebamme Nadine Beermann erklärt, welche Schmerzmittel zur Verfügung stehen sowie die Wirkung der entsprechenden Medikation. Sie zeigt den Teilnehmerinnen, mit welchen Mitteln sie den Geburtsschmerz auf natürliche Weise lindern können. Zu den weiteren Themen des Online Seminars zählen:

  • Den Körper auf die Geburt vorbereiten
  • Vorbereitung für die Geburt und das Stillen
  • Was tun, wenn die Geburt nicht nach Plan verläuft?
  • Die Aufgaben der Pränataldiagnostik
  • Sex in der Schwangerschaft
  • Ernährung in der Schwangerschaft
  • Fitness und Sport während der Schwangerschaft
  • Praktische Fitnesseinheiten zum Mitmachen

Der empfehlenswerte Kurs vermittelt praktisches Hebammenwissen, das Nadine Beermann täglich in ihrer Hebammenpraxis anwendet. Das Online Training stellt eine wichtige Vorbereitung auf die Geburt dar und ersetzt den Besuch weiterer Schwangerschaftskurse. Zu den Vorteilen eines Online Kurses zählt die freie Zeiteinteilung.

Der Kurs von Nadine Beermann enthält verschiedene Videos, die sich die Teilnehmerin immer dann anschauen kann, wenn sie Zeit dafür findet. Auf diese Weise ist die Schwangere auf die Geburt ihres Wunschkindes bestens vorbereitet und kann dem großen Ereignis gelassen entgegensehen.