Skip to main content

So gelingt der erste Urlaub mit Kleinkindern

So gelingt der erste Urlaub mit Kleinkindern

So gelingt der erste Urlaub mit Kleinkindern

Dem allerersten Urlaub mit einem Baby oder kleinen Kindern sehen viele Eltern panisch entgegen. Man macht sich Gedanken darüber, wie die Anreise erfolgt, ob die Kinder dies mitmachen werden, ob sich die Unterkunft vor Ort eignet und man auch wirklich an alles denkt, was benötigt wird. Es gehören tatsächlich allerlei Dinge dazu, die beachtet werden müssen, damit der erste Urlaub erfolgreich und auch mit etwas Erholung für die Eltern vonstattengehen kann.

Falls Sie planen, in diesem Jahr Ihren ersten Urlaub zu unternehmen, haben wir für Sie einige Tipps und Anregungen, die Ihnen die Planung und Durchführung erleichtern könnten.

 

Wählen Sie einen nahegelegenen Urlaubsort

Der erste Urlaub muss nicht in die Ferne gehen und das sollte er ehrlich gesagt auch nicht. Sie müssen bedenken, dass Ihr Kind oder Ihre Kinder ein ganz neues Erlebnis und neue Erfahrungen machen werden, die Sie auch verarbeiten müssen. Schicken Sie Ihre Kinder also direkt auf eine Reise in ein fernes Land, sodass Sie mit dem Flieger reisen, ein anderes Klima haben werden und auf ganz neue Kulturen stoßen, kann das für kleine Kinder ziemlich überfordernd sein, was sich auch schnell auf Ihre Stimmungslage im Urlaub auswirken kann.

Es ist eine viel bessere Idee, es klein anzugehen. Und außerdem gibt es in geringerer Entfernung ebenso schöne Urlaubsziele. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub in Dänemark oder den Niederlanden? Sie werden den zusätzlichen Vorteil haben, dass Sie mit dem Auto anreisen können, was die Anreise mit Kindern schonmal erheblich erleichtern wird. Sie befinden sich so noch in einer gewohnten, sicheren Umgebung und können sich voll und ganz auf den Urlaub konzentrieren. Außerdem werden Sie auch vor Ort Nutzen von Ihrem Auto machen können und sind dadurch wesentlich flexibler. Sie können an andere Orte fahren und mehr erleben.

 

Eine vorteilhafte Unterkunft

Auch wenn Sie sich Ihren eigenen Urlaub entspannt und luxuriös vorstellen, ist das mit kleinen Kindern nicht immer unbedingt einfach umzusetzen. So ist auch ein Hotel nicht unbedingt die beste Wahl für Kinder, es sein denn, Sie wählen eine große Hotelanlage, die Programme und Aktivitäten für Kinder bietet und Ihnen ein ausreichend großer Bungalow zum Übernachten versprechen kann.

Alternativ empfehlen wir jedoch, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu mieten. Mit einer Ferienwohnung Bornholm sind Sie zum Beispiel auf der sicheren Seite. Hier werden Sie weder Klagen wegen Lärms erhalten, noch müssen Sie sich an bestimmte Regeln oder Zeiten halten. Ferienwohnungen bieten Ihnen gerade mit Kindern mehr Flexibilität und Freiheiten.

 

Planung ist alles

Der Urlaub mit Kindern kann nicht mehr so einfach spontan umgesetzt werden, wie es vielleicht in der eigenen Jugendzeit noch der Fall war. Vorausplanung ist sehr wichtig, damit auch ja an alles gedacht wird. Erstellen Sie sich rechtzeitig eine Liste mit allen Dingen, die in den Urlaub mitgenommen werden müssen. Falls Sie mit einem Baby verreisen, sollten Sie besonders große Acht darauf geben, die Ausstattung zu bedenken.

Informieren Sie sich auch bei Ihrer Unterkunft, ob Ausstattungsmerkmale für Kleinkinder, wie zum Beispiel ein Babystuhl oder ein Reisebett vorhanden sind. Abgesehen von der lebensnotwendigen Ausstattung sollten Sie auch an Freizeitaktivitäten denken. Informieren Sie sich, welche Möglichkeiten Sie vor Ort haben und nehmen Sie unbedingt auch eigenes Spielzeug oder Freizeitausstattung, wie Fahrräder, einen Ball oder Ähnliches mit. Gerade wenn Sie ein Ferienhaus buchen, sind diese häufig von viel Natur umgeben und bieten tolle Möglichkeiten, um draußen zu spielen.